Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Herzlichen Willkommen auf meinem Blog

 

 

Welche Bereiche des Körpers sind für freie Radikale anfällig?

Veröffentlicht am 14.05.2016

Die knappe Antwort lautet: „Alle“.

Freie Radikale können die Zellmembranstrukturen, die Mitochondrien, Proteine und Lipide in jeder einzelnen Zelle Deines Körpers zerstören, angefangen bei der Haut über die Augen bis hin zum Gehirn und allem, was dazwischen liegt.

Sogar Deine DNS ist anfällig für Angriffe durch freie Radikale.

Aber keine Angst.

Jede Stelle in Deinem Körper, an die freie Radikale geraten können, ist auch erreichbar für Antioxidanzien, mit denen man sie stoppen kann.

Antioxidanzien haben die Fähigkeit, stabil zu bleiben, nachdem sie ein Elektron lange genug abgegeben haben, um durch ein weiteres Antioxidans restabilisiert zu werden.

Wenn bestimmte Antioxidanzien nicht restabilisiert werden können, zersetzen sie sich gefahrlos.

Antioxidanzien finden sich in allen Obst- und Gemüsesorten, Kräutern und Gewürzen sowie in konzentrierter Form auch in bestimmten Nahrungsergänzungsmitteln.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?